Badminton Club Staffelstein

BC Staffelstein startet mit Sieg in die neue Saison

2020/21

Am 18. Oktober startete die Bezirksoberliga Oberfranken in die neue Saison. Für den BC Staffelstein begann die Hinrunde mit einem Heimspiel gegen den Aufsteiger aus der Bezirksliga und direkten Nachbarn aus Rödental. Gestärkt durch zwei Neuzugänge, Roberto Dechant und den ehemaligen BCSler Klaus Marz, der aus Suhl zurückkehrte, gelang dem BC Staffelstein ein deutliches 7:1. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage konnten leider keine Zuschauer eingelassen werden. Das erste Herrendoppel mit K. Marz und E. Meierhof, die schon früher das Spitzendoppel des BCS bestritten, agierte noch etwas zu nervös und musste trotz gewonnenen ersten Satz noch in die Verlängerung. Dort zeigte sich die jahrelange Erfahrung des Duos, sodass sie mit 21:19, 15:21 und 21:15 gegen die Rödentaler S. Hofmann und C. Schmitt den ersten Punkt für den BCS verbuchten. Leichter hatten es J. Zetzmann und R. Dechant im zweiten Herrendoppel gegen M. Schlossarek und D. Simon aus Rödental. Nachdem der erste Satz klar an die Badestätter ging, ließen diese trotz Verlängerung auch im zweiten Satz nichts anbrennen und sicherten den zweiten Punkt für die Staffelsteiner (21:8, 25:23). Mehr kämpfen musste hingegen das Damendoppel des BCS, S. Fischer und H. Nossek, die mit S. Schlossarek und D. Steinmetz zwei der besten Damen aus der Bezirksoberliga gegenüber hatten. Nach zwei knappen Sätzen, die jeweils erst in der Verlängerung entschieden wurden, behielten die BCSlerinnen im dritten Satz die Oberhand (23:21, 22:24, 21:15). In den anschließenden Einzeln zeigte der BCS weitere Glanzleistungen. Nachdem K. Marz im ersten Herreneinzel kurzen Prozess mit S. Hofmann machte (21:12, 21:11), siegte auch J. Zetzmann überlegen gegen M. Schlossarek mit 21:7 und 21:9. Auch H. Nossek fand schnell in ihr gewohntes Spiel und holte am Ende mit 21:12 und 21:14 gegen S. Schlossarek den sechsten Punkt für den BCS. Der Mannschaftsführer Thomas Nossek erhöhte das Punktekonto des BCS anschließend noch auf sieben, nachdem er mit 21:9 und 21:8 über D. Simon triumphierte. Abschließend erkämpfte das Mixed D. Steinmetz und C. Schmitt aus Rödental mit 21:19 und 21:17 gegen die Staffelsteiner S. Fischer und R. Dechant den Ehrenpunkt für die Gäste aus Rödental. Somit startet das Team aus Bad Staffelstein erfolgreich in die Saison 2020/2021 und befindet sich aktuell auf Rang 2 der Bezirksoberliga. Ob der BCS, verstärkt durch die Neuzugänge, diese Saison vorne mit angreifen kann, wird sich bereits am nächsten Spieltag am 8. November zeigen. Dann treffen die Badestätter beim ersten Doppelspieltag neben der TS Kronach II auch auf den Tabellenführer, die TS Kronach I. Spielberichte: BC Staffelstein - SG Rödental
Badminton Club  Staffelstein

BC Staffelstein startet mit Sieg

in die neue Saison 2020/21

Am 18. Oktober startete die Bezirksoberliga Oberfranken in die neue Saison. Für den BC Staffelstein begann die Hinrunde mit einem Heimspiel gegen den Aufsteiger aus der Bezirksliga und direkten Nachbarn aus Rödental. Gestärkt durch zwei Neuzugänge, Roberto Dechant und den ehemaligen BCSler Klaus Marz, der aus Suhl zurückkehrte, gelang dem BC Staffelstein ein deutliches 7:1. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage konnten leider keine Zuschauer eingelassen werden. Das erste Herrendoppel mit K. Marz und E. Meierhof, die schon früher das Spitzendoppel des BCS bestritten, agierte noch etwas zu nervös und musste trotz gewonnenen ersten Satz noch in die Verlängerung. Dort zeigte sich die jahrelange Erfahrung des Duos, sodass sie mit 21:19, 15:21 und 21:15 gegen die Rödentaler S. Hofmann und C. Schmitt den ersten Punkt für den BCS verbuchten. Leichter hatten es J. Zetzmann und R. Dechant im zweiten Herrendoppel gegen M. Schlossarek und D. Simon aus Rödental. Nachdem der erste Satz klar an die Badestätter ging, ließen diese trotz Verlängerung auch im zweiten Satz nichts anbrennen und sicherten den zweiten Punkt für die Staffelsteiner (21:8, 25:23). Mehr kämpfen musste hingegen das Damendoppel des BCS, S. Fischer und H. Nossek, die mit S. Schlossarek und D. Steinmetz zwei der besten Damen aus der Bezirksoberliga gegenüber hatten. Nach zwei knappen Sätzen, die jeweils erst in der Verlängerung entschieden wurden, behielten die BCSlerinnen im dritten Satz die Oberhand (23:21, 22:24, 21:15). In den anschließenden Einzeln zeigte der BCS weitere Glanzleistungen. Nachdem K. Marz im ersten Herreneinzel kurzen Prozess mit S. Hofmann machte (21:12, 21:11), siegte auch J. Zetzmann überlegen gegen M. Schlossarek mit 21:7 und 21:9. Auch H. Nossek fand schnell in ihr gewohntes Spiel und holte am Ende mit 21:12 und 21:14 gegen S. Schlossarek den sechsten Punkt für den BCS. Der Mannschaftsführer Thomas Nossek erhöhte das Punktekonto des BCS anschließend noch auf sieben, nachdem er mit 21:9 und 21:8 über D. Simon triumphierte. Abschließend erkämpfte das Mixed D. Steinmetz und C. Schmitt aus Rödental mit 21:19 und 21:17 gegen die Staffelsteiner S. Fischer und R. Dechant den Ehrenpunkt für die Gäste aus Rödental. Somit startet das Team aus Bad Staffelstein erfolgreich in die Saison 2020/2021 und befindet sich aktuell auf Rang 2 der Bezirksoberliga. Ob der BCS, verstärkt durch die Neuzugänge, diese Saison vorne mit angreifen kann, wird sich bereits am nächsten Spieltag am 8. November zeigen. Dann treffen die Badestätter beim ersten Doppelspieltag neben der TS Kronach II auch auf den Tabellenführer, die TS Kronach I. Spielberichte: BC Staffelstein - SG Rödental