Badminton Club Staffelstein

BCS erkämpft sich Unentschieden

VIER ENGE SPIELE, NUR EIN SIEG

von Hannah Nossek Das Badmintonteam des BC Staffelstein hat sich gegen die ehemalige Bayernliga-Mannschaft des EC Bayreuth I mit dem 4:4 einen Punkt erkämpft. Der BCS liegt nach zwei Spielen auf Rang 3 der Bezirksoberliga. Zu Beginn der Partie lag das Glück nicht auf der Seite der Heimmannschaft. Nachdem Dirk Schartl und Enrico Meierhof im ersten Herrendoppel gut gestartet waren und in Führung lagen, drehten die Bayreuther F. Krohn/ I. Bercov aber mit 22:20 den Spieß noch um. Auch im zweiten Durchgang reichte der Einsatz der BCSler nicht aus, mit 23:21 ging der Satz und der Punkt an Bayreuth. Das zweiten Herrendoppel verlief ähnlich knapp. Pavel Melicher/Clemens Grünbeck mussten sich den Ostober-franken M. Schmitt/M. Bauerschmitt mit 16:21 und 20:22 geschlagen geben. Die Damen A. Grünbeck/H. Nossek hingegen spielten – wie gewohnt – stark auf und sicherten gegen A. Labisch/N. Drescher mit 21:12 und 21:10 den ersten Punkt für Staffelstein. In den Herreneinzeln sah es zunächst so aus, als könne man sich für die zuvor engen Doppel revanchieren. Während D. Schartl im ersten Einzel gegen F. Krohn in der Verlängerung den ersten Satz mit 23:21 für sich verbuchte, lag auch E. Meierhof gegen I. Bercov in Führung. Trotzdem reichte es am Ende für keinen der beiden BCSler für einen Sieg. F. Krohn bezwang D. Schartl noch mit 21:16, 21:10, und auch E. Meierhof unterlag mit 17:21 und 12:21. Der ECB I hatte sich somit bereits ein Unentschieden gesichert. Davon ließ sich Thomas Nossek, der Mannschaftsführer des BCS, jedoch nicht beeinflussen. Mit nahezu fehlerlosem Spiel siegte er mit 21:15 und 21:18 über M. Bauernschmitt. Dieses Ergebnis ließ die Badstädter auf ein 4:4 hoffen, da zum Abschluss noch die Dameneinzel und Mixed anstanden, welche in der Vergangenheit häufig auf das Konto der BCSler gegangen waren. A. Grünbeck ließ mit einer starken Leistung nichts anbrennen und holte mit 21:16 und 21:13 gegen N. Drescher den dritten Punkt. Somit musste das Mixed über Niederlage oder Unentschieden entscheiden. Obwohl die Bayreuther M. Schmitt und A. Labisch im ersten Satz durchgehend vorne lagen, wendeten H. Nossek/C. Grünbeck das Blatt, glichen zum 19:19 aus und machten auch die nächsten beiden Punkte zum Satzgewinn. Auch der zweite Abschnitt verlief bis zum Schluss auf Augenhöhe. Erneut hatte das Staffelsteiner Mixed mit 23:21 die Nase vorn und glich zum 4:4-Endstand aus. Vier enge Spiele, nur ein Sieg „Wir hatten heute vier enge Spiele mit Verlängerung. Am Ende ging nur eines, das Mixed, an uns. Mit ein bisschen mehr Glück hätten wir sogar einen unerwarteten Sieg holen können“, so Clemens Grünbeck, Vorsitzender des BCS. Heimspiele am 11. November Der BC Staffelstein schiebt sich nach diesem Unentschieden auf Platz 3 der Tabelle, Spitzenreiter bleibt die TS Kronach. Auf die Mannschaft aus Kronach und Jahn Forchheim II treffen die Badstädter am nächsten Heimspieltag am 11. November in der Adam-Riese-Halle. Ergebnisse im einzelnen: BC Staffelstein - EC Bayreuth 4:4
Badminton Club  Staffelstein

BCS erkämpft sich

Unentschieden

VIER ENGE SPIELE, NUR EIN SIEG

von Hannah Nossek Das Badmintonteam des BC Staffelstein hat sich gegen die ehemalige Bayernliga-Mannschaft des EC Bayreuth I mit dem 4:4 einen Punkt erkämpft. Der BCS liegt nach zwei Spielen auf Rang 3 der Bezirksoberliga. Zu Beginn der Partie lag das Glück nicht auf der Seite der Heimmannschaft. Nachdem Dirk Schartl und Enrico Meierhof im ersten Herrendoppel gut gestartet waren und in Führung lagen, drehten die Bayreuther F. Krohn/ I. Bercov aber mit 22:20 den Spieß noch um. Auch im zweiten Durchgang reichte der Einsatz der BCSler nicht aus, mit 23:21 ging der Satz und der Punkt an Bayreuth. Das zweiten Herrendoppel verlief ähnlich knapp. Pavel Melicher/Clemens Grünbeck mussten sich den Ostober- franken M. Schmitt/M. Bauerschmitt mit 16:21 und 20:22 geschlagen geben. Die Damen A. Grünbeck/H. Nossek hingegen spielten – wie gewohnt – stark auf und sicherten gegen A. Labisch/N. Drescher mit 21:12 und 21:10 den ersten Punkt für Staffelstein. In den Herreneinzeln sah es zunächst so aus, als könne man sich für die zuvor engen Doppel revanchieren. Während D. Schartl im ersten Einzel gegen F. Krohn in der Verlängerung den ersten Satz mit 23:21 für sich verbuchte, lag auch E. Meierhof gegen I. Bercov in Führung. Trotzdem reichte es am Ende für keinen der beiden BCSler für einen Sieg. F. Krohn bezwang D. Schartl noch mit 21:16, 21:10, und auch E. Meierhof unterlag mit 17:21 und 12:21. Der ECB I hatte sich somit bereits ein Unentschieden gesichert. Davon ließ sich Thomas Nossek, der Mannschaftsführer des BCS, jedoch nicht beeinflussen. Mit nahezu fehlerlosem Spiel siegte er mit 21:15 und 21:18 über M. Bauernschmitt. Dieses Ergebnis ließ die Badstädter auf ein 4:4 hoffen, da zum Abschluss noch die Dameneinzel und Mixed anstanden, welche in der Vergangenheit häufig auf das Konto der BCSler gegangen waren. A. Grünbeck ließ mit einer starken Leistung nichts anbrennen und holte mit 21:16 und 21:13 gegen N. Drescher den dritten Punkt. Somit musste das Mixed über Niederlage oder Unentschieden entscheiden. Obwohl die Bayreuther M. Schmitt und A. Labisch im ersten Satz durchgehend vorne lagen, wendeten H. Nossek/C. Grünbeck das Blatt, glichen zum 19:19 aus und machten auch die nächsten beiden Punkte zum Satzgewinn. Auch der zweite Abschnitt verlief bis zum Schluss auf Augenhöhe. Erneut hatte das Staffelsteiner Mixed mit 23:21 die Nase vorn und glich zum 4:4-Endstand aus. Vier enge Spiele, nur ein Sieg „Wir hatten heute vier enge Spiele mit Verlängerung. Am Ende ging nur eines, das Mixed, an uns. Mit ein bisschen mehr Glück hätten wir sogar einen unerwarteten Sieg holen können“, so Clemens Grünbeck, Vorsitzender des BCS. Heimspiele am 11. November Der BC Staffelstein schiebt sich nach diesem Unentschieden auf Platz 3 der Tabelle, Spitzenreiter bleibt die TS Kronach. Auf die Mannschaft aus Kronach und Jahn Forchheim II treffen die Badstädter am nächsten Heimspieltag am 11. November in der Adam-Riese-Halle. Ergebnisse im einzelnen: BC Staffelstein - EC Bayreuth 4:4